Ben Nevis 10 Jahre, 46% alc. Originalabfüllung
Ausbau: Bourbon- und Sherryfässer
Region: Highlands, Schottland

Nase: Schmeichelnd aromatisch, frisch aufgeschnittene Orangen, Aprikosenmarmelade und ein Mix aus Zartbitter- sowie weißer Schokolade. Abgerundet wird die Frucht durch einen ganz leichten Holzrauch und eine zarte Würze.

Gaumen: Deutlich schwerer als die Nase. Einerseits sehr fruchtig und leicht ölig, anderseits würzig und mit tiefen Kakaoaromen. Blutorangen, Teigwaren und Muskat, auch etwas Pfeffer ist spürbar. Dazu dann sehr dunkle Schokolade, gemahlene Kakaobohnen und zum Ende hin etwas Espresso.

Abgang: Mittellang, wieder die Orangenaromen, die Schokolade wirkt nicht ganz so dunkel, dafür gesellt sich aromatischer Pfeifentabak hinzu.

Fazit: Schöner Stil, altmodisch mit einigen Sherryfassanteilen. Die Nase lässt den Single Malt anfangs leichter wirken als er sich dann auf dem Gaumen tatsächlich zeigt.

84/100 Punkte (verkostet 2015, ca. 40-45 €)
Ich danke dem Whisky-Kabinett für die Probe!