Glen Garioch 1991-2015, 24 Jahre, 51,9% alc.
Abfüller: Liquid Treasures
Ausbau: Hogshead
Region: Highlands, Schottland

Nase: Wirkt trocken, mit Zitronengras und Meersalz, etwas mineralisch und mit zarter Mentholnote, vielleicht auch Minze. Eingearbeitet ist dieser erste Eindruck in ganz leichten Rauch, zudem frisches Obst (Sommeräpfel, Birnen, Pfirsiche). Dazu kommt eine kräftige Süße, erinnert an Invertzuckercreme.

Gaumen: Teeblätter, Pfirsichen und wieder die Äpfel, obwohl fast schon Apfelwein. Dahinter kommt eine angenehm kräftige Würze vom Eichenholz auf. Nach der Würze folgt wieder Frucht: Limetten und Stachelbeeren, hinterlässt aber einen trockenen Eindruck.

Abgang: Lang und würzig, leicht malzig, mit Kräutern, Grapefruit und Wiesenblumen.

Fazit: Vielschichtiger und richtig guter Glen Garioch, bravo.

89/100 Punkte (verkostet 2015, ca. 140 €)
Ich danke dailydram.de für Probe und Foto