Glen Mhor 1975-2005, 30 Jahre, 51,2% alc.
Abfüller: The Whisky Shop (Glenkeir Treasures)
Ausbau: nicht näher bekannt
Region: Highlands, Schottland

Besonderheit: Brennerei geschlossen, Abfüllung auf 270 Flaschen limitiert

Nase: Buttrig, mild und nussig. Dunkles Mehl, Erdnüsse und leichte Fruchttöne, insbesondere Sommeräpfel und reife Birnen. Diese sehr angenehmen Aromen sind in chemisch wirkenden Rauch eingebunden, irgendwie typisch Glen Mhor. Dazu kommt dann ein wunderbarer Duft von Bienenwachs.

Gaumen: Wachs, sehr viel Bienenwachs. Dazu eine chemisch/bittere Kante, Holzrauch, Torf und wieder die Erdnüsse, diesmal sogar gesalzen. Die Früchte sind nur sehr schwer aufzuspüren.

Abgang: Lang, prickelnd, mit Zimt und gezuckerten  Johannisbeeren, einiges an Holzzucker. Die Eiche verweilt eine Ewigkeit.

Fazit: Sprunghaft, irgendwie passen die Kategorien weder in sich - noch überhaupt zueinander. Dieses Chaos ist trotzdem liebenswert.

85/100 Punkte (verkostet 2016, ca. 300 € in Auktionen)