Die Brennerei Glen Ord

Ort: Muir of Ord, Ross-shire, Schottland

Gegründet: 1838

Inhaber: Diageo

Glen Ord gehört zu den älteren Brennereien Schottlands und war von 1917 bis 1919 sowie von 1939 bis 1945 stillgelegt. Nach der Wiedereröffnung testete man die Auswirkung der Befeuerungsarten der Brennblasen (Öl, Kohle und Dampf). 1966 wurde die Brennerei abermals ausgebaut und der Betrieb der sechs Brennblasen komplett auf Dampf umgerüstet.

Bis heute steht auf dem Gelände eine große Trommelmälzerei, welche neben Glen Ord auch weitere Diageo-Brennereien mit gemälzter Gerste versorgt. Die sechs Brennblasen produzieren jährlich knapp 5 Millionen Liter Alkohol, der Großteil des Whiskys geht in Blends, darunter Dewar's. Immer wieder gab es verschiedene Originalabfüllungen unter verschiedenen Namen, darunter Singleton of Glen Ord, Glenordie, Ord, Glen Ord, Glen Oran und Ordie.