Glengoyne 10 Jahre, Originalabfüllung bis 2013, 40% alc.

Region: Highlands, Schottland.

 
Nase: Malzig und frisch gemähter Rasen, Grüne Äpfel, helle Birnen und etwas Karamell. Weiter kommt eine leichte aber ziemlich süßliche Vanillenote auf.

Gaumen: Leicht ölig aber sehr sauber. Äpfel und Nüsse, vielleicht Mandeln. Keine Eiche, sehr einfach aber auch sehr harmonisch und rund.

Abgang: Mittellang mit Malz und einer leichten Süße. Versprüht einen Hauch Wärme.

Fazit: Ein Standard der seine Stärken hat und seine Schwächen. Feiner Single Malt für Einsteiger.

74/100 Punkten (verkostet 2013, ca. 25 €)

Anmerkung: der "neue" 10-jährige wird ausschließlich in Ex-Sherry-Fässern gelagert und soll eine Spur komplexer sein.