Glengoyne 21 Jahre, 43% alc. Originalabfüllung bis 2013

Ausbau: Ex-Sherryfässer

Region: Highlands, Schottland

Nase: Gerste und Kuchenteig, Rote Früchte, knackige Äpfel. Dazu gesellt sich etwas sanfte Eiche mit Gewürzen

Gaumen: Sherryaromen, Fruchtig süß mit sehr viel Eiche und Gewürzen. Winterliche Backstube, Zimt.

Abgang: Sehr lang mit vielen Gewürzen, auch der Zimt ist wieder da. Zum Ende hin trocken und lange wärmend. Bleibt tief im Gedächtnis.

Fazit: Ein runder und sehr schöner Single Malt, die Nase viel leichter als Gaumen und Abgang. Die Eiche ist dann im Mund schon etwas bissig, aber noch nicht holzig.

86/100 Punkten (verkostet 2013, Preis der aktuellen Version ca. 100 €)