Tomatin 15 Jahre, 59,2% alc. Sestante

Abfüller: Sestante

Region: Highlands, Schottland


Nase: Wie aus einer anderen Zeit- und der soll nur 15 Jahre jung sein? Sehr komplex mit viel Frucht: Apfel, Birne, Annans, Aprikose und manchmal kommt etwas Pfirsich auf. Nach etwas Zeit wandelt sich die Nase und wird trockener: getrocknete Banane, Orangenschalen, Rosinen und etwas Wachs. Dazu Vanille und ganz milder Kakao.

Gaumen: Aggressiv und gehaltvoll, anders als die Nase und dennoch passend. Trocken und sehr würzig, eine  ganz leichte Schärfe und sehr viele Trockenfrüchte. Dann Weizentoast mit leicht bitterer Orangenmarmelade, dazu Cappuccino. Die Banane kommt auch wieder. Heftig komplex und vielschichtig.

Abgang: Lang und wärmend und etwas einfacher als der Gaumen, dafür mit etwas mehr Würze und einer schönen Pfeffernote.

Fazit: Der ist scheiße und ihr wollt ihn definitiv nicht probieren. Also wenn wer noch eine geschlossene Flasche im Keller hat - ich erbarme mich und kauf sie gerne ab ;-)Spaß beiseite, braucht es bei den Notes noch ein Fazit? Auf jeden Fall ein großartiger Whisky!

94/100 Punkte (verkostet 2014, in Auktionen meist ab 400,00 € aufwärts - Vorsicht, es sind immer wieder Sestante-Fälschungen unterwegs)