Tullibardine 1989-2015, 26 Jahre, 53,1% alc.
Abfüller: Five Lions
Ausbau: Bourbonfass
Region: Highlands, Schottland

Nase: Speziell. Fruchtig mit enorm viel Apfelaroma auf der einen, Getreide und Gewürze auf der anderen Seite. Warmer Haferbrei, Malzzucker, Äpfel, danach Kirschen in Grießbrei, Kiwi. Dahinter hält sich ein Schwall trockener Holzrauch mit frisch aufgeschnittener Vanilleschote, kalter Ingwertee und der Geruch von Zigarrenkiste.

Gaumen: Cremig, dennoch schwer, wieder mit ausgeprägten Apfelnoten. Dazu Gewürznelken, Eichenholz, und Zigarrenrauch. Zwischendurch blitzen pflanzenartige Aromen durch: Kräuter, Wiesenblumen Pflanzenöl. Auch Blutorangen und Malz sind präsent.

Abgang: Sehr lang und verweilend, die Frucht geht zurück, dafür kommen Holz und Gewürze klarer hervor. Muskat, Gewürznelken, Hefeteig im Gärbottich, leicht säuerlich. Dazu bittere Bananenschalen mit einem Schuss Ahornsirup.

Fazit: Anstrengend komplex, aber wirklich empfehlenswert. Jedoch sollte man sich einiges an Zeit nehmen.

84/100 Punkte (verkostet 2015)
Ich danke Five Lions für die Probe!