Bunnahabhain 16 Jahre, "Manzanilla", 53,2% alc. Originalabfüllung
Ausbau: 4 Jahre Finish in Sherryfässern. Batch aus 5 Fässern
Region: Islay, Schottland

 

Nase: Rund und fruchtig, kaum rauchig. Kekse mit getrockneten Beerenfrüchten, Früchtemüsli und klare Rosinenaromen. Dazu Rumkugeln und Zuckermelasse, harmonisch aber auch nur mäßig komplex. Zum Ende hin Röstmalz, Walnüsse und eine Spur milder Kaffee.

 

Gaumen: Intensiver als die Nase, schwerer. Fruchtig und etwas fleischig, wieder mit den Rosinen und der Zuckermelasse, dahinter folgt eine leicht würzige Phenolnote. Zudem Salz, Getreide und wieder einiges an Nüssen. Auch geröstetes Brot und Minze.

Abgang: Lang, trocken und salzig. Hier kommt der Inselcharakter stärker durch. Der Sherryeinfluss lässt den Abgang süß und leicht trocken wirken. Zum Ende hin einiges an Eiche.

Fazit: In den einzelnen Kategorien teilweise wirklich unterschiedlich, jedoch alles andere als kantig oder schlecht.

85/100 Punkte (verkostet 2015)
Ich danke Peat Head für die Probe und Dirk Lunken für das Foto!