Bunnahabhain 2005-2015, 46% alc.
Abfüller: Malts of Scotland
Ausbau: Bourbon Hogshead No. 15034
Region: Islay, Schottland

Nase: Jung und phenolisch rauchig, einiges von der See. Kiesstrand, Algen und Gischt, zudem Meersalz. Darin verborgen eine richtig schöne Süße, Gebäck, Karamell und Vanillecreme. Außerdem finden sich leicht bittere Grapefruits.

Gaumen: Zuerst breitet sich die Süße aus, Vanillezucker und Karamell strömen in alle Winkel des Mundes. Der Single Malt wirkt ölig, nach ein paar Sekunden leicht trocken. Mit der Trockenheit kommen Torfrauch und Gewürze, etwas Pfeffer, Paprika und ganz entfernt ein Hauch Ingwer (minimal).

Abgang: Eher kurz, kommt aber wärmend wieder. Allerdings nicht mehr groß im Geschmack, relativ einfach: etwas Rauch und etwas Süße, wirkt leicht wässrig.

Fazit: Die Verdünnung auf 46% hat die Nase richtig großartig geöffnet, sie macht richtig Spaß, im Gegenzug hat jedoch leider der Abgang etwas drunter gelitten.

83/100 Punkte (verkostet 2015, ca. 60 €)
Ich danke Torsten Daur (Selection of Spirits) für Probe und Foto!