Highland Park 2001-2012, 40% alc. Originalabfüllung
Ausbau: Keine genaue Angabe
Region: Orkney, Schottland

Nase: Süße und Kräuter, Wiesenheu, Honig und Heide. Einiges an Karamell sowie eine leichte Fruchtnote, Melone vielleicht. Äpfel, Kokos und Malz kommen hinzu, Torfrauch neben saftigen Birnen.

Gaumen: Grasige Aromen neben einer dezent cremigen Süße. Der Whisky ist zwar klar rauchig, hat Honig und leicht verbranntes Toast, ansonsten eher einfach gestrickt.

Abgang: Kurz, leicht rauchig, mit Grapefruit und wieder dem angebranntem Toast.

Fazit: Ein klarer Highland Park. Die Nase hat mir wirklich gefallen, Gaumen und Abgang sind auf den einfachen Genuss ausgerichtet.

83/100 Punkte (verkostet 2015, ca. 50 €)
Ich danke Scoma.de für Probe und Foto