Laphroaig 18 Jahre, Originalabfüllung, 48% alc.

 

Region: Islay, Schottland

 

Nase: Rauchig aber nicht aufdringlich. Der Alkoholgehalt ist spürbar. Der Rauch ist eine Mischung aus Seebrise, Brack und Algen einerseits sowie Jod, Desinfektionsmitteln und weiteren medizinischen Aromen andererseits. Mit ist zudem eine etwas künstlich wirkende Süße, ähnelt Gummibärchen. Der Whisky wird dann trockener und leicht holzig, der Rauch drängt sich aber immer wieder nach vorne. Milde Gewürze ohne bittere Eiche.

Gaumen: Torfrauch, Phenol und ein Hauch Teerpappe. Dazu eine wirklich starke Süße mit leichter Frucht, Karamell, Vanille und Honig. Zudem ein Hauch von fleur-de-sel, jetzt ist auch die Eiche ein wenig präsent.

Abgang: Lang und würzig mit Torfrauch (jetzt weniger medizinisch) und leicht ölig/erdigen Aromen.

Fazit: Sehr schöne Standardabfüllung, welche nun durch einen 15-jährigen Laphroaig ersetzt werden soll. Wollen wir mal sehen, ob dieser dann mithalten kann.

89/100 Punkte (verkostet 2015)

Laphroaig 18 Jahre, Originalabfüllung, 48% alc.