Ledaig 1993-2015, 22 Jahre, 54,3% alc.
Abfüller: Cadenhead's
Ausbau: Bourbon Hogshead
Region: Isle of Mull, Schottland

Aus der Brennerei Tobermory

Nase: Speziell. Ganz leicht rauchig und mit einer dezenten Kräuternote. Sehr viel Waldhonig und etwas Vanille, danach wird der Single Malt deutlich fruchtiger, saftige und reife Pfirsiche werden von Aprikosen und Nektarinen ergänzt. Dazu ein Hauch mineralische Aromen, als ob die Steilküste eine Meile entfernt wäre und das Meer dort tobt.  

Gaumen: Tropische Früchte, wieder eine kräftige Pfirsichnote. Dazu mischt sich ein ganz leichter Hauch von trockenem Holzrauch. Es folgen wieder cremiger Honig, etwas Bitterkaramell, Walnüsse und Malz.

Abgang: Mittellang und trocken, mit Eichenholz, Karamell und Kokosnuss. Dazu ein leicht mineralischer, fast schon salziger Einschlag.

Fazit: Ledaig? Der nur sehr leichte Rauch lässt eher auf einen Tobermory schließen. So oder so ein wirklich komplexer Whisky. Wirklich gut!

86/100 Punkte (verkostet 2015)
Ich danke dem Cadenhead's Berlin für die Probe!