Bladnoch 1991-2012, 21 Jahre, 54,9% alc.
Abfüller: Blackadder (Riverstown)
Ausbau: Bourbonfass (Hogshead) No. 2012-123
Region: Lowlands, Schottland

Nase: Tropische Früchte in Müsli, einige sehr trockene Getreidenoten, wirkt sogar leicht staubig. Hafer, Malz, Mandeln und ein kleiner Schwenk in Richtung getrockneter Orangen. Gesüßt ist das Müsli mit Honig.

Gaumen: Süß und mit Zitrusfrüchten, daneben wieder das Müsli mit Mandeln und getrockneten Apfelstückchen (leicht säuerlich). Abgerundet wird der Gaumen durch eine Note Menthol und etwas Bitterkaramell.

Abgang: Lang und mit Betonung auf Zitrusfrüchten sowie Malz, Menthol und Eiche. Danach kommt eine milde Schärfe auf, welche länger anhält.

Fazit: Die frische Mentholnote muss man mögen, interessanter und spannender Whisky.

84/100 Punkte (verkostet 2015, ca. 110 €)
Ich danke McWhisky.com für Probe und Foto!