Balmenach 1988-2014, 25 Jahre, 46% alc.
Abfüller: van Wees
Ausbau: Bourbonfass Cask No. 2804
Region: Speyside, Schottland

Nase: Fruchtig und zugleich malzig. Mit Aromen von Ananas, Mango und Pfirsichen. Sehr leicht und rund. Dahinter cremige Aromen, vielleicht Toffee und Sahnekaramell, auch etwas Vanille. Nach etwas Zeit im Glas kommt ein grünes, pflanzenartige Aroma  hinzu, erinnert ganz entfernt an Rhabarber und wandelt sich nach und nach in holzige Würze.

Gaumen: Ananas und Mango, etwas unreife Banane, Margarine und Stachelbeeren. Sehr fruchtig und auch sehr cremig, wird dann intensiver und würziger. Zimt und Pfeffer kommen hinzu, Cayenne-Pfeffer der richtig schön zwiebelt.

Abgang: Lang obwohl zurückhaltend. Eichenholz, Pfeffer und cremige Fruchtaromen vereinen sich und bleiben lange zurück. Die Eiche zeigt sich ganz am Ende leicht bitter und mit prickelnder Schärfe

Fazit: Fruchtiger Whisky mit würziger Seele.

84/100 Punkte (verkostet 2015, ca.  95€)
Ich danke dem Whisky Häuslein für die Probe und das Foto!

PS: Foto zeigt ein Schwesternfass