Benromach Peat Smoke 2004-2013, Originalabfüllung, 46% alc.

Ausbau: Ex-Bourbonfässer

Region: Speyside, Schottland

Nase: Vanille und Torfrauch, leicht angekohltes Grillfleisch, Bratwurst, Holzkohle. Dahinter grün/gelbe Bananen und Aprikose, vielleicht Pfirsich, unreife Erdbeeren, Waldhonig. Der Rauch überdeckt diese Aromen allerdings einige Zeit, Handwärme hilft hierbei.

Gaumen: Rauch und Pfeffer, Kastanien und Nüsse, leichte  Fruchtnoten (geht in Richtung Saftorangen). Irgendwie Pfeifentabak.

Abgang: Sehr lang und rauchig, pfeffrig und würzig. Verbleibt lange auf der Zunge. Hier spielt jetzt auch der Tabak mit.

Fazit: Ein sehr schöner, mit 54 ppm getorfter Single Malt aus der Speyside, der sich leicht mit Whiskys der Insel Islay messen lassen kann.

88/100 Punkte (verkostet 2014, ca. 45,00 €)