Dufftown 1997 - 2012, 14 Jahre, 46% alc. van Wees

Abfüller: van Wees

Ausbau:"hogshead" No 19486

Region: Speyside, Schottland

Besonderheit: Limitiert auf 377 Flaschen

 

Nase: Macht sofort einen tiefen und komplexen Eindruck. Zuerst ordentlich Vanille, dann reife Äpfel und süße Birnen, helle Trauben und etwas Pfirsich. Dazu dann trockene und würzige Holzaromen, die den Whisky älter wirken lassen. Dahinter kommen Mandeln, Ahornsirup und Lakritz.

Gaumen: Erst einmal würzig mit einer Zimtnote, dahinter dann die Früchte der Nase. Dazu kommen cremige Zitrusfrüchte und etwas Tabak. Den Abschluss macht ein Geschmack von Milchschokolade.

Abgang: Mittellang, die Eiche verweilt länger. Trockenes Eichenholzaroma, Espresso und Tabak, zudem reife Früchte.

Fazit: Die Früchte fahren eine klare Linie, ein harmonischer und dennoch komplexer Single Malt.

85/100 Punkte (verkostet 2015, ca. 40 €)
Ich danke Theresia Tammer (Das Whisky Häuslein) für die Bereitstellung des Fotos sowie für das Sample.