Glen Grant 1990-2014, 24 Jahre, 55% alc. Abfüllung zum Weltmeistertitel für den deutschen Markt.

Abfüller: Signatory Vintage (CS)

Ausbau: Ex-Sherryfässer

Besonderheit: "Weltmeister-Whisky"


Nase: Dunkle Früchte, Rosinen, Johannisbeeren, leicht trocken/rauchiger Einschlag. Zartbitterschokolade, leicht parfümierte Noten (künstlich, floral), wird dann fast etwas seifig. Erinnert an Edradour, bekommt dann einen Limettenton.

Gaumen: Sehr würzig mit richtig schöner Zimtnote. Dazu gemahlener Kaffee, Nüssen und etwas Trockenfrüchten. Auch die Schokolade kommt wieder.

Abgang: Sehr lang und wärmend, mit Zimt und anderen Wintergewürzen sowie schon einem schönen Einfluss vom Eichenholz, ohne dabei bitter zu wirken.

Fazit: Die Nase ist komisch und für die Fassstärken von Signatory eher unüblich. Auf dem Gaumen und im Abgang gefällt er mir richtig gut. Für den damaligen Ausgabepreis okay, der Hype dreht sich aber mehr um die Verpackung als um den Inhalt.

82/100 Punkte (verkostet 2014, in Auktionen ca. 150 €)