Glen Grant 1992-2013, 20 Jahre, 50,4%
Abfüller: Whisky-Fässle
Ausbau: Bourbonfass
Region: Speyside, Schottland

Nase: Bienenwachs und Honig im ersten Eindruck, danach folgen saftige Pfirsicharomen, zudem ein wenig Birne. Sehr Appetitanregend! Es folgen eine leichte Minznote und andere Küchenkräuter, daneben ist die Eiche mit ihrer leicht prickelnden Würze präsent. Karamell und milde Vanille runden ab.

Gaumen: Fruchtig, süß und mit vielen Äpfeln. Daneben Birne und Pfirsich, etwas angetrocknete Aprikose, eine Spur von Gewürzen (darunter Muskat, Gewürznelken und Zimt). Dennoch nur leicht würzig, wirkt mit den Früchten fast schon sahnig.

Abgang: Lang und malzig, deutlich mehr Würze, die Frucht wird verdrängt. Neben dem Malz tauchen Nüsse auf.

Fazit: Ein schönes Wechselspiel, den Signatory-Fässern aus dem Jahr 92 nicht unähnlich.

86/100 Punkte (verkostet 2015)
Ich danke SanctTom für das Foto und die Flaschenteilung!