Glen Keith 1995-2015, 20 Jahre, 48,6% alc.
Abfüller: Liquid Treasures
Ausbau: "Hogshead", vermutlich ein Bourbonfass
Region: Speyside, Schottland

Nase: Birnenkompott auf Vanillecreme, sehr angenehme Fruchtaromen. Dahinter etwas Melone und Aprikose, grüne Banane, zudem viel Karamell und Honig, wirkt cremig. Abgerundet wird die Nase durch Gewürze und trockenen Holzrauch.

Gaumen: Wieder einiges an Früchten, allerdings auch deutlich würziger und erdiger, weniger süß als die Nase. Dafür mit viel Pfeffer, etwas Paprika und einer Spur Chili, eingewebt in Honig.

Abgang: Sehr lang, viel Eichenholz, leicht bitter. Zudem noch nicht ganz so reife Äpfel und Birnen.

Fazit: Unheimlich schön, die Nase ist sehr überzeugend, auf dem Gaumen zeigt sich sein zweites Gesicht.

89/100 Punkte (verkostet 2015, ca. 120 €)
Ich danke dailydram.de für Probe & Foto!