Glendronach 1996 - 2013, 17yo, 52,9% alc. - Kierzek

Ausbau: PX Sherry Puncheon, Fassnummer 1482, insgesamt 698 Flaschen

Abfüller: Kierzek (Berlin, Lichtenberg)

Region: Speyside, Schottland 

Nase: Sehr tiefe Fruchtnoten, Pflaumen, Brombeeren und ziemlich viel Sherry. Trocken und ledrig, eine (noch) angenehme Essignote, Sultaninen und zum Ende hin lässt sich eine Spur Rauch erahnen. Die Eiche hat hier schon sehr viel Aroma abgeben, die trockenen und ledrigen Aromen, auch aber der Essig lassen hier Assoziationen zu Espresso zu. Eine großartige Nase.

Gaumen: Kräftige Würze, ohne im gesamten Mundraum zu explodieren. Folgend schießt ein Cocktail überreifer Früchte hinterher. Die Trockenheit schlägt auch hier wieder zu und meldet sich prickelnd.

Abgang: Mittellang, schwächer als Nase und Gaumen vermuten lassen. Da hätte ich mir mehr erwünscht. Auf der Zunge bleibt eine pelzige Süße, wie man sie an Sultaninen erkennen mag.

Fazit: Spitzenwhisky, ein exzessiver Sherrymalt. So etwas zu probieren macht wirklich Spaß.

90/100 Punkten (verkostet 2014, für knapp 90,00 € erhältlich bei Kierzek, Weitlingstr. 17 - Berlin Lichtenberg)