Inchgower 2008-2015, 7 Jahre, 46% alc.
Abfüller: Hepburn's Choice
Region: Speyside, Schottland

Nase: Leicht und sahnig, dazu etwas Salz und Würze. Karamell, Fudge und Toffee, ein Hauch mildes Nougat sowie ein ganz leichter Hang zur Gewürznelke. 

Gaumen: Ähnelt der Nase, jedoch noch einmal deutlich tiefer und würziger. Prickelt mit Pfeffer und einem Hauch von Paprika, Meersalz und ganz entfernt sogar schon Eichenholz. Die Süße ähnelt Dosenmandarinen in Vanillecreme.

Abgang: Lang und leicht, dennoch eher trocken. Eine Mischung aus Süße und Gewürzen, jedoch entsteht dieser Eindruck auch durch den schiebenden Alkohol.

Fazit: Jung, ehrlich und überhaupt nicht schlecht.

83/100 Punkte (verkostet 2015)
Ich danke dem Importeur prowhisky.de für Foto und Probe