Longmorn 15 Jahre, 45% alc. Originalabfüllung abgefüllt ca. 2006

Region: Speyside, Schottland

Nase: starke Sherryaromen mit einem Tick Nagellackentferner, der nach kurzer Zeit verfliegt. Danach folget ein Obstsalat: Äpfel und süße Birnen, Waldbeeren und Pflaumen. Nach kurzer Zeit backen sich diese Früchte in Kuchen ein - herrlich rund und harmonisch.

Gaumen: leicht alkoholisch, süßlich mit Karamell, Marzipan und Malz. Die Eiche zeigt sich nur ganz leicht, dafür dominieren hier eher die Sherryaromen. Der Single Malt wirkt cremig im Mund.

Abgang: Mäßig lang, dafür verhallt am Ende die Eiche und bleibt mit schönen Gewürzen im Gedächtnis.

Fazit: Die Nase ist wirklich rund, am Gaumen ist der Alkohol nicht komplett eingebunden, dagegen wirkt der Abgang fast schon mild. Definitiv ein sehr interessanter Single Malt mit schönen Sherryeinfluss.

81/100 Punkten (verkostet 2014, Preis: Keine Ahnung)