Longmorn 1990-2015, 25 Jahre, 54,6% alc.
Abfüller: Cadenhead's (Small Batch)
Ausbau: Bourbonfass
Region: Speyside, Schottland

Nase: Zuckersirup und Honig zu Beginn, direkt gefolgt von Orangen, Kokos und Anklängen von Melone. Klare Kante von Säure, insbesondere Limetten. Dahinter kandierte Äpfel. Vom Alter spürt man in der Nase noch gar nichts.

Gaumen: Zitrusfrüchte, sehr starke Zitrusfrüchte. Darunter wieder Limetten, Blutorangen und Mandarinen, zudem ein Hauch Grapefruit. Etwas Birnenlikör, dahinter Schwarzbrot und Butterkuchen mit Karamell.

Abgang: Lang, jedoch ziemlich alkoholisch, bitter und trocken. Eine leichte Erdigkeit mischt sich unter.

Fazit: Nase und Gaumen fand ich sehr gut, der Abgang erinnerte eine Spur an  Neutralalkohol, das Fass hat hier noch nicht den erwünschten Erfolg gebracht.

81/100 Punkte (verkostet 2016, ca. 100 €)
Ich danke dem Cadenhead's Berlin für die Probe!