Die Brennerei Mortlach

 Ort: bei Dufftown, Banffshire, Schottland

 Gegründet: 1823

 Inhaber: Diageo

CC-Lizenz und Urheber: Christopher Gillan

Mortlach hießt ursprünglich Dufftown Distillery und brachte eine der bekanntesten Größen der schottischen Whiskywelt hervor: William Grant, welcher nach Ausbildung und 20-jähriger Tätigkeit bei Mortlach die Brennerei Glenfiddich gründete.

Mortlach produziert mit seinen 6 Brennblasen knapp 3.000.000 Liter Single Malt Whisky jährlich und wird seit 2014 erstmals von Diageo als Originalabfüllung angeboten (abgesehen von der Flora & Fauna bzw. Rare Malts Selection). Selten ist, dass hier (ähnlich wie bei Springbank) auch anteilig dreifach destilliert wird. Zudem ist jede der Brennblasen anders gebaut und einen einheitlichen Charakter zu erzeugen ist dadurch eher schwierig. Mortlach gilt als Whisky mit schweren sowie fleischigen Aromen und ist bei der Herstellung von Blends als Bestandteil sehr beliebt.

Die neuen Originalabfüllungen (darunter ein 25-Jähriger) sind preislich sehr hoch angesiedelt und sollen (scheinbar) weniger für Genießer und eher für Liebhaber von Statussymbolen sein, zumindest passen Optik und Aufmachung dazu.

Der unabhängige Abfüller Gordon & MacPhail füllt diverse Mortlachs unter einem lizenzierten Label ab. Der 15-Jährige wird hier vorgestellt.