Mortlach 1990-2014, 24 Jahre, 51,6% alc.
Abfüller: Signatory Vintage
Ausbau: Sherryfass (Butt) No. 6075
Region: Speyside, Schottland

Nase: Subtile und süße Sherryaromen, Trockenfrüchte (Feigen, Datteln, Beeren) und Nüsse, dazu Menthol und Minze. Im Hintergrund halten sich Leder, Sandelholz  und fleischige Aromen. Speziell aber in sich rund.

Gaumen: Die Frucht ist fast gänzlich weg, dafür kommt eine volle Fracht trockenes Eichenholz, welches diverse Gewürze mitbringt. Kräftige Aromen von Salmiak, Lakritz und Zimt, auch Muskat und Gewürznelken. Ein Gewürz-Feuerwerk im Mund. Sobald es etwas abgeklungen ist, folgen Nüsse und Kaffee.

Abgang: Lang, sehr trocken und hier macht sich auch der Alkohol bemerkbar. Holzig, würzig und etwas angebranntes Karamell. Die Früchte versuchen sich noch einmal durchzukämpfen, allein eine nicht näher definierbare Süße schafft es auch ganz kurz.

Fazit: Nicht ganz leicht, wie fast alle Mortlachs. Mit den typisch fleischigen Aromen, allerdings verhalten sich die einzelnen Kategorien nicht ganz rund. Auf jeden Fall vielschichtig und interessant!

83/100 Punkte (verkostet 2015, ca. 150 €)

Ich danke whic.de für Probe und Foto!