Spey Fumare, 46% alc. Originalabfüllung
Region: Speyside, Schottland

Nase: Süßlich elegant, wenn auch etwas dünn. Der Torfrauch steigt in die Nase, zudem leichte Zitrusaromen, Vanille und weiße Schokolade. Daneben ein Hauch Sahne. Im Vordergrund steht jedoch der Rauch, welcher an ein Lagerfeuer aus feuchten Laubhölzern erinnert.

Gaumen: Seidig und sanft im Mundgefühl, auch hier kommt der Torfrauch an erster Stelle. Dazu Sahnekaramell, leichte Kräuteraromen und etwas Sellerie.

Abgang: Mittellang und salzig trocken, die Eleganz ist abhanden gekommen. Dazu kommt noch einiges an Malz.

Fazit: Kein schlechter Whisky, definitiv aber zu jung abgefüllt.

82/100 Punkte (verkostet 2016)
Ich danke dem Importeur Caminneci Wine&Spirit Partner für die Probe und das Foto