Tamdhu 2005-2015, 9 Jahre, 60,3% alc.

Abfüller: van Wees

Ausbau: Sherryfass No. 353

Region: Speyside, Schottland

Besonderheit: Limitiert auf 631 Flaschen

Nase: Marzipan und Toffee, Butterscotch, Mandeln in Milchschokolade. Dazu Mandarinen und Kokosmilch. Es folgen leicht ledrige Aromen, etwas feuchtes Holz und Zigarrenkiste.

Gaumen: Wieder Buttersotch und etwas Marzipan, kräftige Mandarinen, Orangen und deine Gewürze. Kaffeeschokolade und Müsse, getrocknete Apfelringe und Beerenfrüchte. Die Schokolade wird dunkler, etwas Tabak kommt auf. Trocknet den Mundraum aus.

Abgang: Sehr lang, der Alkohol trotz der Stärke bereits gut eingebunden. Mit Nüssen, dunklen Früchten, Datteln und Kaffee am Ende.

Fazit: Wunderbarer Single Malt mit komplexen Sherryaromen, ohne jedoch die häufige Bitterkeit der europäischen Eiche anzunehmen. Sehr empfehlenswert!

90/100 Punkte (verkostet , ca. 50 €)
Ich danke dem Whisky Häuslein für Probe und Foto!